12.05.01 22:45 Uhr
 11
 

Der kühle Kopf siegte am Ende

Der ThSV Eisenach befand sich an diesem 36. Spieltag gegen die SG VfL Bad Schwartau im direkten Abstiegskampf. Diese Aufgabe wurde von den Wartburgstädtern gut gemeistert.

Die Partie startete mit anfänglichen Schwierigkeiten und Nervosität, die jedoch in der 2. Halbzeit abgelegt werden konnte.

Mit Just und dem lange verletzten Schwank konnten die beiden Punkte nach grossem Kampf am Ende des Spiels sicher nach Hause gefahren werden. Spielführer war Preben Vidalen, jedoch zeigte auch der Aussenspieler Amalou seine Klasse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AirwolfDE
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ende, Kopf
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?