12.05.01 21:59 Uhr
 13
 

Zementfrachter in der Ostsee auf Grund gelaufen

Nach der Ölkatastrophe mit dem Tanker 'Baltic Carrier' in der Kadetrinne ist dort nun der mit Zement beladene Schüttgutfrachter 'Nikolaos P.' in dänischen Hoheitsgewässern auf Grund gelaufen.

Das unter zyprischer Flagge fahrende Schiff war offenbar nicht mit einem Lotsen ausgestattet. Sowohl Boote der deutschen als auch der dänischen Küstenwache sind vor Ort, genauso wie ein Boot von Greenpeace.

Obwohl das Schiff 230 Kubikmeter Schweröl als Treibstoff mitführt, wurde bislang kein Umweltalarm gegeben.


WebReporter: hellmade
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Grund, Ostsee, Zement
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?