12.05.01 21:59 Uhr
 13
 

Zementfrachter in der Ostsee auf Grund gelaufen

Nach der Ölkatastrophe mit dem Tanker 'Baltic Carrier' in der Kadetrinne ist dort nun der mit Zement beladene Schüttgutfrachter 'Nikolaos P.' in dänischen Hoheitsgewässern auf Grund gelaufen.

Das unter zyprischer Flagge fahrende Schiff war offenbar nicht mit einem Lotsen ausgestattet. Sowohl Boote der deutschen als auch der dänischen Küstenwache sind vor Ort, genauso wie ein Boot von Greenpeace.

Obwohl das Schiff 230 Kubikmeter Schweröl als Treibstoff mitführt, wurde bislang kein Umweltalarm gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Grund, Ostsee, Zement
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?