12.05.01 20:06 Uhr
 319
 

Chaos auf der Standspur: Neugieriger Pkw-Fahrer macht großen Fehler

Auf der Autobahn in Richtung Salzburg kam es durch die Leichtsinnigkeit eines PKW-Fahrers zu einem teuren Unfall. Ein 55-Jähriger wollte wegen eines Staus an den stehenden Autos auf der Standspur vorbeifahren, um zum nächsten Parkplatz zu gelangen.

Dies hätte er besser nicht gemacht. Zur gleichen Zeit scherte ein 67-jähriger Pkw-Fahrer auf die Standspur aus, „um nachzusehen, weshalb sich denn der Verkehr staute' und traf den vorbeifahrenden an der linken Hintertür.

Dabei drehte sich das fahrende Auto und kollidierte mit einem Sattelzug, der das Auto dann noch mehrere Meter mitschleifte. Der Autofahrer kam mit leichten Schnittwunden davon.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Fehler, Chaos, Stand
Quelle: www.sueddeutsche.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?