12.05.01 19:13 Uhr
 4.453
 

Opa vergewaltigt 6-jährige Enkelin in der Badewanne

Die Übergriffe haben in der Zeit vom Juli 1998 und Januar 1999 stattgefunden. Der 57-Jährige wurde bereits zu 30 Monaten verurteilt, weil er seine jetzt 9 Jahre alte Enkelin in der Badewanne und im Bett vergewaltigt hat. Er legte Berufung ein.

Der Sohn selber hat jetzt ausgesagt, dass er dies alles gar nicht glauben kann. Zu den Übergriffen auf seine Tochter sagte er: „Die Kleine hat den Opa geliebt, an den Vorwürfen ist nichts dran“.

In der laufenden Berufung versucht der Opa jetzt, die Schuld auf den 14-jährigen Stiefbruder seiner Enkelin zu schieben. Angeblich habe die Kleine einmal zu ihm gesagt, ihr Stiefbruder habe sie vergewaltigt. Die Verhandlungen gehen am Dienstag weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rasenderreporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Enkel, Opa, Badewanne
Quelle: cms.mos1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte