12.05.01 18:00 Uhr
 405
 

Benzin sparen durch moderne Motorkühlung

Der Automobilzulieferungs-Betrieb Behr geht einen neuen weiteren Weg, um zukünftig in Kraftfahrzeugen mehr Benzin sparen zu können.

Der Grundgedanke dabei ist, dass durch eine leichtere und effektivere Apparatur zur Motorkühlung die Leistung des Antriebes erhöht werden kann. Dadurch kann die gleiche Leistung schon mit einem kleineren und zu gleich sparsameren Motor erreicht werden.

Eine Möglichkeit bietet die sogenannte indirekte Ladeluftkühlung, bei welcher die Luft aus einem Turbomotor in einen speziellen Kühlkreislauf abgeführt wird. Eines der ersten Fahrzeuge, welches diese Technik nutzt, ist der Audi A8 3.3 TDI.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Benzin
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?