12.05.01 17:42 Uhr
 9
 

Bush im Kampf gegen Aids - 200 Millionen Dollar Unterstützung

US-Präsident George Bush setzt sich verstärkt für die Bekämpfung von Aids in den Dritte-Welt-Ländern ein. Dafür hat er jetzt 200 Millionen Dollar zugesagt, die unter anderem für Medikamente ausgegeben werden sollen.

Er appellierte auch öffentlich an private Geldgeber und Stiftungen, sich mit kleineren Summen zu beteiligen. Damit soll der von Kofi Anan angeregte Aids-Fond noch weiter unterstützt werden.

Geplant sind insgesamt Summen von 7 - 10 Milliarden Dollar. Dies sei jedoch bei weitem nicht ausreichend, wie eine Hilfsorganisation mitteilte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Million, Dollar, Kampf, George W. Bush, Unterstützung, AIDS
Quelle: www.medizin-forum.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?