12.05.01 17:03 Uhr
 3.456
 

Bis zu 4.100,- DM gefordert für drei Monate Flatrate - Vossnet fordert Geld

Für eine vor knapp zwei Jahren gestartete Flatrate will sich die Firma VOSSnet, die zwangsverwaltet wird, durch ihren Zwangsverwalter Kuhlman nicht bezahlte Beiträge eintreiben lassen. Die Schuldner sollen das Geld innerhalb von sieben Tagen bezahlen.

Die Flat sollte damals 279,- DM monatlich kosten, allerdings versucht man jetzt, auf City-Gebühren abzurechnen. Somit stehen Forderungen bei einem Kunden von über 4.100,- DM im Raum, anstatt 837,- DM für drei Monate.

Die Zahlungsaufforderungen wurden nicht per Einschreiben verschickt, somit dürfte der Nachweiss für eine Zustellung fehlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Geld, 100, Monat, DM, Flatrate
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?