12.05.01 13:05 Uhr
 2.107
 

Pleite für Sony: Rückrufaktion wegen Software-Fehler

Sony muss 420.000 Smart Phones zurückrufen. Der Grund: Die Modelle vom Typ 'SO503i' sind von einem Software-Fehler betroffen.
Der die Geräte verkaufende Mobilfunkbetreiber Domoco stellte den Verkauf bereits vorübergehend ein.

Der Fehler entstehe, wenn wenn man sich mit dem WAP-fähigen Smart Phone Java-Anwendungen downloadet. Dann entsteht nämlich ein Verlust von Daten.

Das Telephonieren wird allerdings nicht eingeschränkt.
Außerdem ist der Fehler nur selten ein Problem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nils11
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Sony, Fehler, Pleite, Rückruf, Rückrufaktion
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen, kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtmissbrauchs von 2,42 Milliarden Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"
Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?