12.05.01 10:53 Uhr
 21
 

Musiker haben mehr Hirn im Kopf

Ein Forscher aus Jena hat herausgefunden, daß Menschen, die seit kleinauf ein Musikinstrument spielen, mehr graue Zellen besitzen als Nicht-Musiker. Somit besitzen sie mehr Potential zu höheren geistigen Leistungen als andere Menschen.

Der Forscher führte seine Tests mit Hilfe eines Kernspintomographen an verschiedenen Testpersonen durch.

Eine mögliche Erklärung für das erstaunliche Ergebnisse ist nach Ansicht von Experten, daß die Hirnzellen durch die Beschäftigung mit Musik überdurchschnittlich stark zum Wachstum angeregt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Musik, Kopf, Musiker, Hirn
Quelle: www.warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?