12.05.01 07:33 Uhr
 171
 

Rotsee als Munitionsdepot?

283 Handgranaten wurden von Tauchern aus dem See bei Luzern geholt.

Als 1916 ein Munitionslager in die Luft flog,verschwanden die Waffen im See.
Bisher wurden seit 1979 ca.1700 Handgranaten im See gefunden.

Da ja die Zünder alle nass waren,bestand eigentlich nie eine Gefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rollie1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Munition
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe