11.05.01 22:58 Uhr
 48
 

Werden Bücher bald nur noch über das Internet vermarktet?

Der amerikanische Autor Scott Adams, der bisher durch seine 'Dilbert'-Comics bekannt wurde, wird sein neuestes Buch 'God's Debris' nur im Internet verkaufen.
Die Vermarktung wird von Adams selbst durchgeführt.

Das Buch kann über die Seite der 'Dilbert'-Comics gekauft werden. Der Preis für die virtuelle Lektüre: ca. 5 US-Dollar.
Als Grund für den Verkauf über das Internet wurde der niedrige Verkaufspreis genannt, der durch diese Art von Vermarktung entsteht.

Allerdings ist Adams nicht der Erste, der Bücher über das Internet vertreibt. Denn Stephen King veröffentlichte das Buch 'The Plant' ebenfalls auf diese Weise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nils11
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Buch
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert
Erster Teaser-Trailer zu "Tomb Raider" mit Alicia Vikander erschienen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?