11.05.01 22:58 Uhr
 48
 

Werden Bücher bald nur noch über das Internet vermarktet?

Der amerikanische Autor Scott Adams, der bisher durch seine 'Dilbert'-Comics bekannt wurde, wird sein neuestes Buch 'God's Debris' nur im Internet verkaufen.
Die Vermarktung wird von Adams selbst durchgeführt.

Das Buch kann über die Seite der 'Dilbert'-Comics gekauft werden. Der Preis für die virtuelle Lektüre: ca. 5 US-Dollar.
Als Grund für den Verkauf über das Internet wurde der niedrige Verkaufspreis genannt, der durch diese Art von Vermarktung entsteht.

Allerdings ist Adams nicht der Erste, der Bücher über das Internet vertreibt. Denn Stephen King veröffentlichte das Buch 'The Plant' ebenfalls auf diese Weise.


WebReporter: nils11
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Buch
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Brigitte Nielsen, die Ex-Frau von Sylvester Stallone, bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesenpanne bei Livestream von Stadionsprengung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?