11.05.01 20:22 Uhr
 63
 

CDU fällt auf Satire herein: Schweizreise wg. Schwarzgeld

Das Satiremagazin Titanic hat die gesamte CDU Spitze hereingelegt: In Faxen, Telefongesprächen und mit Kontoauszügen haben sie von Schwarzgeldkonten in der Schweiz fantasiert.

Daraufhin reisten drei hochrangige CDU-Politiker in die Schweiz - und bekamen von der Titanic-Crew leere Ordner mit der Aufschrift 'Schwarzgeld' überreicht!

Die CDU sagt nun, sie hätte schon gleich gewusst, dass das alles ein Witz war - droht aber dennoch mit Klage!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deto
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, CDU, Schwarz, Satire, Schwarzgeld
Quelle: www.thema1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?