11.05.01 19:30 Uhr
 11
 

Karteileichenjagd bei der Volkszählung

An sich sind die österreichischen Volkszähler mit der 'Großzählung 2001' gar nicht so unglücklich.

Aber bei 8,1 Mio. Menschen gibt es schon viele Karteileichen: Dies sei 'für die Zählorgane als auch für die Bürger ermüdend'.

Fragen nach Region und Religion sind weiter strittig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haraldh1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Karte, Kartei
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?