11.05.01 17:25 Uhr
 132
 

Die 100 gefährlichsten Tiere - Hauskatze gehört dazu

Die Weltnaturschutzunion stufte die Hauskatze zu den 100 gefährlichsten Tieren ein. Der Grund: Sie sei gefährlich für andere Arten. Die Katze ist beispielsweise in der Lage Vögel in fremden Lebensräumen auszurotten.

Auch Hase, Maus und die Schiffsratte gehören zu den 100 gefährlichsten Invasoren für andere Tierarten und Lebensräume.

Als Beispiel wird die auf den Weihnachtsinseln eingeschleppte räuberische Ameise Anoplolepis gracilipes genannt. Sie tötete 3 Millionen Landkraben in eineinhalb Jahren. Das Ökosystem wurde dort verheerend geschädigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gefahr, 100, Tier
Quelle: www.salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?