11.05.01 17:24 Uhr
 268
 

Telekom: kein DSL für alle - Gründe für RegTP Entscheidung gegen TKL

Wie bei SN berichtet, hat die RegTP den Antrag von Talkline (TKL) auf einen Technik basierten Zusammschenschluß im DSL- Bereich abgelehnt. Die führenden Köpfe von Talkline schäumen vor Wut.

Das die Telekom ihre Technik nicht für andere freigeben muss liegt daran, das die Telekom eine andere Technik benutzt. Hätte man dem Antrag angenommen, hätte die Telekom die gesamte DSL- Technik umbauen müssen.

Was das für die Kunden bedeutet hätte, liegt klar auf der Hand. Somit hätte man nicht nur endlos erscheinende Wartezeiten, man müsse auch Kunden, die schon DSL haben und benutzen, neu verkabeln.
Talkline wird national sowie international klagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Grund, DSL, Entscheidung
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung aller Österreicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?