11.05.01 10:27 Uhr
 1.841
 

Die Zukunft von AMD - PC Krise gilt als überstanden

Jerry Sanders, Chef des Chipfabrikanten AMD, hat bei der Halbleiter-Konferenz in Monterey (Kalifornien) deutlich gemacht, dass die PC Krise nun weitgehend überstanden sei. Grund dafür seien die entleerten PC Lagerbestände.

Der Tiefpunkt zeichne sich noch in diesem Quartal ab, wobei sich der Markt momentan in der für diese Saison normalen Verfassung zeige. Trotz des Einbruchs seiner Flash-Chips befinde sich das Marktsegement wieder im Wachstum, so Sanders weiter.

AMD plant die Anteile am PC Geschäft stabil zu halten und sich darüber hinaus weiter auf die Mobilfunkbranche zu konzentrieren. Der durchschnittliche Preis für AMD Prozessoren solle dieses Jahr auf 90 bis 100 US Dollar festgelegt werden.


WebReporter: QuintusQuartex
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, PC, Zukunft, AMD
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?