11.05.01 07:58 Uhr
 778
 

F1: Michael Schumacher macht sich Sorgen um die Konkurrenzfähigkeit

Auch wenn es zur Zeit gut für M. Schumacher in der WM ausschaut, macht er sich doch Gedanken.
Seine größte Sorge ist, dass man hinter den Hauptrivalen zurückfallen könnte und genau davor warnt er sein Team.


Dabei geht es nicht nur um McLaren, sondern auch um Williams BMW.
Williams haben in den letzten beiden Rennen immer auf dem Podium gestanden und damit klar gestellt, dass man mit ihnen rechnen muss. McLaren ist aber zur Zeit immer noch der Hauptrivale.

In den letzten 3 Rennen hat McLaren es geschafft auf Ferrari aufzuholen.
Auch stünde Mika Häkkinen besser da wenn er nicht schon zweimal ausgefallen wäre. Das Team muss hart arbeiten, um die jetzige Position zu halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Michael Schumacher, Konkurrenz, Sorge
Quelle: www.f1plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?