11.05.01 07:22 Uhr
 2.939
 

Killer-Organismus zerstörte 50% des Lebens auf der Erde

Vor 200 Millionen Jahren verschwand schlagartig mehr als die Hälfte aller Lebewesen der Erde. US-Forscher haben die Ursache dieses Massensterbens erforscht. Schuld daran war der Kollaps der Protisten, einer einzelligen Lebensform.

Vor 250 und 65 Millionen Jahre waren Meteoriteneinschläge die Ursache für die Massentode, vor 200 Millionen Jahre war der 'Killer-Organismus' schuld. Er löschte alle Säugetier-ähnlichen Reptilien aus.

Nur die Dinosaurier überlebten. Das ganze Tiersterben dauerte 10.000 Jahre - Ein Augenzwinkern im Vergleich zu den 4 Milliarden Jahren, die unsere Erde schon bewohnt ist.


WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Erde, Killer, Organ, Organismus
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?