10.05.01 23:02 Uhr
 35
 

US-Regierung gibt neues Leukämiepräparat frei

Gleevec,ein neues Medikament welches bei CML (Chron. Myeloid. Leukämie)-einer seltenen Form der Leukämie, bei über 90% der behandelten Patienten, eine Rückbildung der Krebszellen bewirkt, ist heute von der US-Regierung freigegeben worden.

'Zukunftsweisend für die Krebsforschung, aber keine Wundermittel' bezeichnen die Wissenschaftler das neue Medikament, welches vielleicht sogar bei anderen Krebsarten - insbesondere bei einer Art von Magengeschwür - wirksam eingesetzt werden könnte.

Einzige festgestellte Wermutstropfen: Knochenmarktransplantate können gefährlich sein, sowie Interferon, welches das Leben der Leukämiekranken um ca. 2 Jahre verlängern kann - jedoch 20% der Patienten veranlasst die Medikamenteinnahme zu stoppen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jmidas
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Regierung, Regie, Leukämie
Quelle: www.worldscientist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?