10.05.01 21:29 Uhr
 39
 

Existiert eine "Ars bene moriendi" - Eine Kunst des guten Sterbens?

Kann man von einer Kunst des Sterbens sprechen? Ist es vermessen, zu behaupten, dass es einen richtigen Augenblick gibt, das Leben loszulassen?

'Die Kunst des guten Sterbens' ist bei weitem keine Erfindung der Neuzeit. Die Website http://userpage.fu-berlin.de/~history1/ks/arsmor.htm ist eine Informationsquelle für alle, die sich für die Kultur des Sterbens interessieren.

Ausgehend von Holzschnitten, von Texten und anderen künstlerischen Ausdrucksmitteln erschließt sich tatsächlich so etwas wie eine 'Ars bene moriendi'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Sterben
Quelle: userpage.fu-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden