10.05.01 18:55 Uhr
 17
 

Microsoft möchte sich auf Server-Anwendungen konzentrieren

Steve Ballmer, Chef von Microsoft, betonte auf dem 'Fortune Global Forum' in Hong Kong die Bedeutung von Server-Anwendungen für sein Unternehmen. Da der Endverbrauchermarkt zu 90% von Microsoft dominiert wird, sucht man andere Wachstumsbereiche.

Derzeit spielt Microsoft im Serverbereich bei weitem nicht die Rolle wie im Endverbrauchermarkt. Lediglich 12% beträgt Microsofts Marktanteil. Anvisiert werde nun ein Anteil von 20%. Firmen wie Sun oder Oracel liegen dort weit vor Microsoft.

Ein Teil der Lösung des Problems soll durch das neue Windows XP kommen. Bisherige Unixkunden sollen XP als Schulterschluß zwischen Professionellem und Endverbrauchersystem betrachten. Für Werbezwecke sind doppelt so viel Gelder wie für 95 geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Server, Anwendung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?