10.05.01 18:53 Uhr
 4
 

Bombenattentat zieht 12 Verletzte mit sich

Eine Bomben-Explosion auf einer politischen Tagung in der ehemaligen Heimatstadt des Ex-Präsidenten der Philippinen (Joseph Estrada - momentan in Haft) trug 12 Verletzte und einen Schwerverwundeten mit sich.

Die Explosion fand während eines Feuerwerks in Manila's San Juan Distrikt statt, in welcher Estrada früher Bürgermeister war (das Amt wurde von seinem Sohn übernommen).

Vier Fahrzeuge wurden zerstört, jedoch teilte das örtliche Krankenhaus mit, dass die Verletzungen nicht schwerwiegend sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mishra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Bombe
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?