10.05.01 18:53 Uhr
 4
 

Bombenattentat zieht 12 Verletzte mit sich

Eine Bomben-Explosion auf einer politischen Tagung in der ehemaligen Heimatstadt des Ex-Präsidenten der Philippinen (Joseph Estrada - momentan in Haft) trug 12 Verletzte und einen Schwerverwundeten mit sich.

Die Explosion fand während eines Feuerwerks in Manila's San Juan Distrikt statt, in welcher Estrada früher Bürgermeister war (das Amt wurde von seinem Sohn übernommen).

Vier Fahrzeuge wurden zerstört, jedoch teilte das örtliche Krankenhaus mit, dass die Verletzungen nicht schwerwiegend sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mishra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Bombe
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?