10.05.01 18:48 Uhr
 6
 

Lorant sagt bei 1860 wo es lang geht - Präsident Wildmoser einen "Orden"

Der TSV 1860 befindet sich im ideologischen Streit um den UI-Cup. Thomas Häßler sagt 'Nein, danke' und warnt vor den sportlichen Gefahren, Ned Celic dagegen will diesen Wettbewerb 'unbedingt erreichen'.

Lorant erkennt den sportlichen Wert nicht, Präsident Karl-Heinz Wildmoser sieht mögliche Einnahmen, zumal die Verteilung der Fernsehgelder in der Bundesliga auch vom Tabellenplatz abhängt. Ein Verein bekommt mehr, je besser er steht.

'Ich will drei Punkte bei Hansa holen. Was dann am Ende heraus kommt, werden wir sehen.' so Lorant über das Thema UI-Cup. Präsident Wildmoser bekommt das Bundesverdienstkreuz, für sein Engagement für den Sport überreicht.


WebReporter: hessebubche
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Präsident, Orden
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?