10.05.01 17:42 Uhr
 110
 

Provider verkauft viele seiner Kunden, dem Rest wird gekündigt

Der österreichische Internet Anbieter YLine verkaufte 25.000 seiner Kunden an Jet2Web. Den restlichen Flatrate-Kunden wird jetzt per E-Mail gekündigt.

Wer jedoch bei YLine anruft, bekommt nur zu hören, dass er ausserhalb der Geschäftszeiten anruft.

Jet2Web übernimmt jetzt die Kunden des Providers und bietet dabei interessante Tarife.


WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kunde, Provider
Quelle: www.e-media.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf
Neues Google-Projekt: Krabben-Streetview



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?