10.05.01 16:45 Uhr
 12
 

Stricher tötet Freier mit Küchenmesser - 10 Jahre für 60 Stiche

Zürich: Die Tat liegt bereits 3 Jahre zurück. Der 24-jährige Täter aus Frankreich lernte sein Opfer in einem Café kennen. Bei dem Freier zuhause kam er plötzlich ins zweifeln, er lehnte ab. Als der Freier jedoch nicht stoppte, rastete er aus.

Er stach 60 mal mit einem Küchenmesser auf ihn ein, klaute einige Wertgegenstände, damit es nach einem Raubmord aussah, und flüchtete nach Belgien, wo er schließlich 1999 verhaftet wurde.
Das Urteil: 10 Jahre Gefängnis.

Der Franzose wurde in seiner Kindheit oft von seinem Vater sexuell missbraucht. Basierend auf dieser Tatsache, wollte die Verteidigung ein milderes Urteil von 6 1/2 Jahren erkämpfen, scheiterte jedoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RasenderReporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Küche, Freier, Stich, Strich, Stricher
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?