10.05.01 16:31 Uhr
 31
 

Rambus nach Verurteilung auf 52-Wochentief

Rambus, ein Entwickler von Speichertechnologien, ist heute aufgrund der gestrigen Verurteilung im Gerichtsprozeß gegen Infineon an der Börse unter Druck geraten. Mit einem Tagestiefkurs von 12 Dollar markierte die Aktie gleichzeitig ein neues 52-Wochentief.

Infineon hatte Rambus vorgeworfen, dass Rambus die Erstellung offener Industriestandards im Standardisierungsgremium JEDEC (Joint Electronic Device Engineering Council) untergraben habe, indem Rambus über eigene relevante Patente und Patentanmeldungen nicht informiert habe.

Daraufhin hat ein Gericht Rambus zur Zahlung von 3,5 Mio. Dollar an Infineon verurteilt. Zwar wurde diese Summe zwischenzeitlich auf 350.000 Dollar reduziert, aber der langfristige Effekt ist in diesem Fall deutlich schwerwiegender als das Geld. Es könnte jetzt nämlich sein, daß auch andere Hersteller Rambus aus den selben Gründen verklagen bzw. Lizenzzahlungen einstellen. Dies wäre praktisch der Untergang für das Unternehmen, da Rambus fast ausschließlich durch solche Lizenzen Umsätze generiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Woche, Verurteilung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?