10.05.01 13:28 Uhr
 130
 

Neue elektronische Geräte durch "neuen" Strom

An der Regensburger Universität ist es Forschern gelungen, den Spin eines Elektrons gezielt zu beeinflussen. Dies könnte dazu führen, dass wir bald neue Elektrogeräte haben. Die sogenannte Spintronik.

Die Forscher entwickelten eine Halbleiterstruktur, bei dem alle Elektronen denselben Spin haben und dadurch durch einen Laser beeinflusst werden können.

Bisher wurde nur die Ladung des Stroms genutzt, doch mit der Spintronik können Elektronen in zwei Richtungen weisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Strom, Gerät
Quelle: warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?