10.05.01 12:17 Uhr
 5.347
 

Microsoft gibt Fehler zu und bittet um Beachtung

Wie Shortnews bereits berichtete, gibt es bei bestimmten Betriebsystemen aus dem Hause Microsoft eine große Sicherheitslücke.
Sie ermöglicht einen Denial of Service (doS) Angriff auf alle Server, welche mit dem Betriebsystem betrieben werden.

Betroffene Betriebssysteme sind 'Windows 2000 Server', 'Windows 2000 Advanced Server' und 'Windows 2000 Datacenter Server'.
Aufgrund dessen hat Microsoft ein neues Security Bulletin (Sicherheitsbericht) veröffentlicht.

In diesem Bericht gibt Microsoft den Fehler zu, und bittet um Beachtung. Es sei wichtig, den ab sofort verfügbaren Sicherheitspatch zu installieren, so Microsoft.


WebReporter: Cyris
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Fehler
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Ärger über Gabriel: Saudi-Arabien ruft Botschafter in Berlin zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?