10.05.01 12:17 Uhr
 5.347
 

Microsoft gibt Fehler zu und bittet um Beachtung

Wie Shortnews bereits berichtete, gibt es bei bestimmten Betriebsystemen aus dem Hause Microsoft eine große Sicherheitslücke.
Sie ermöglicht einen Denial of Service (doS) Angriff auf alle Server, welche mit dem Betriebsystem betrieben werden.

Betroffene Betriebssysteme sind 'Windows 2000 Server', 'Windows 2000 Advanced Server' und 'Windows 2000 Datacenter Server'.
Aufgrund dessen hat Microsoft ein neues Security Bulletin (Sicherheitsbericht) veröffentlicht.

In diesem Bericht gibt Microsoft den Fehler zu, und bittet um Beachtung. Es sei wichtig, den ab sofort verfügbaren Sicherheitspatch zu installieren, so Microsoft.


WebReporter: Cyris
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Fehler
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Erdogan kritisiert USA - "Wir werden diese Terrorarmee versenken"
Frankreich Fußball Ligue1: Schiedsrichter tritt Spieler und stellt ihn vom Platz
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?