10.05.01 12:20 Uhr
 782
 

Selbstmord mitten auf der Autobahn

Eine 31 Jahre alte Frau hat heute auf der österreichischen Südautobahn Selbstmord begangen, indem sie gegen die Mittelleitschiene fuhr.

Es passierte mitten im Frühverkehr um 6.30 Uhr: Die Frau beschleunigte vor einer Ausfahrt und fuhr gegen eine Betonleitwand.

Sie hatte eine kleine Tochter und einen Ehemann. Dieser fand noch einen Abschiedsbrief, konnte aber nichts mehr machen.


WebReporter: winni2001
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Selbstmord
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?