10.05.01 11:43 Uhr
 153
 

Weitere Ermittlungen gegen Intershop

Jetzt wird dem ehemaligen Paradeunternehmen am Neuen Markt die Verletzung von Ad-hoc-Regeln vorgeworfen.

Eine Meldung, die zwischen 1. und 2. Jänner herausgegeben wurde, sei verspätet gewesen.

Die Ad-hoc-Regeln werden jetzt schärfer kontrolliert. Dieses Jahr sind bereits 14 Verfahren im Gange, letztes Jahr waren es insgesamt lediglich 22.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ermittlung, Weite
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent
Amazon: Flip-Flops mit Antlitz von Mahatma Ghandi empören indische Kunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp 2017 - Hanka R. soll mutwillig in den Bach uriniert haben
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Bayern: Müllmann wird bei Zusammenprall mit parkendem Auto zu Tode gequetscht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?