10.05.01 11:43 Uhr
 153
 

Weitere Ermittlungen gegen Intershop

Jetzt wird dem ehemaligen Paradeunternehmen am Neuen Markt die Verletzung von Ad-hoc-Regeln vorgeworfen.

Eine Meldung, die zwischen 1. und 2. Jänner herausgegeben wurde, sei verspätet gewesen.

Die Ad-hoc-Regeln werden jetzt schärfer kontrolliert. Dieses Jahr sind bereits 14 Verfahren im Gange, letztes Jahr waren es insgesamt lediglich 22.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ermittlung, Weite
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?