10.05.01 11:30 Uhr
 5
 

Walter erzielt Umsatzplus von 34,2% in Q1

Der Konzernumsatz der Walter AG ist im ersten Quartal um 34,2 Prozent von 54,79 auf 73,53 Mio. Euro gewachsen. Dabei stammen lediglich 0,9 Mio. Euro zusätzlicher Umsatz aus Erstkonsolidierungen.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte um 92,2 Prozent von 5,76 auf 11,07 Mio. Euro gesteigert werden. Der Konzernüberschuß der Periode erreichte mit 5,83 Mio. Euro eine Steigerung von 151 Prozent gegenüber dem Vorjahresniveau von 2,32 Mio. Euro. Das Ergebnis pro Aktie kletterte im Quartal um 166 Prozent von 0,44 auf 1,17 Euro. Der Auftragseingang stieg mit einem Plus von 40,2 Prozent auf 89,3 Mio. Euro sogar noch stärker als der Umsatz.

Das Umsatzziel der Walter-Gruppe von 300 Mio. Euro für das Jahr 2001 soll erreicht werden. Außerdem hob man das EBIT-Ziel für 2001 von 37Mio. Euro auf 40 Mio. Euro an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn trägt künftig Körperkameras
Offene Rechnungen: China stoppt Benzin- und Diesellieferungen nach Nordkorea
Firmen geben sich bei Versteigerung von Windparks als Bürgergesellschaften aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?