10.05.01 11:25 Uhr
 7
 

EU-Staaten diskutieren über gemeinsame Polizei

Polizeichefs der 15 EU-Mitgliedsstaaten treffen sich heute in Brüssel, um über eine Polizeieinheit für Kriseneinsätze zu diskutieren. 5000 Mann soll die Truppe umfassen, die dann ab 2003 in Krisengebieten eingesetzt werden könnte.

Schon am portugiesischen Gipfeltreffen wurde die Idee geboren, sie ist ein weiterer Teil der gemeinsamen Sicherheitspolitik.

Viele wichtige Fragen sind aber noch ungelöst, bis zum Start kann es noch dauern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, EU, Staat
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?