10.05.01 11:16 Uhr
 14
 

Nichtraucher sollen am Arbeitsplatz besser geschützt werden

Die EU plant eine Ausweitung des Schutzes für Nichtraucher am Arbeitsplatz.

Die Deutsche Krebsgesellschaft, der EU-Kommissar für Gesundheit, David Byrne, und das Europäische Netzwerk für Rauchvermeidung in Berlin fordern frische Luft auf der Arbeit.

Sie begründen die Forderung auf eine Statistik, aus der hervorgeht, dass aufgrund des passiven Rauchens im Jahr rund 2000 Menschen an Lungenkrebs und 20.000 an tödlichen Herzkranzgefäßkrankheiten sterben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: carlos-brutalos
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsplatz
Quelle: www.diewelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?