10.05.01 08:14 Uhr
 2.148
 

Mutter verzehrte ahnungslos Hasch-Kekse

Die Frau alamiert den Notarzt, weil ihr nach dem Verzehr von Weihnachtskeksen schlecht wurde. Sie fand die 6 Monate alten Plätzchen bei ihrem Sohn.

Wie sich bei der Untersuchung herausstellte, hatte der 16-jährige Sohn die Plätzchen mit Hasch gebacken. Seine Mutter erlitt nach dem Verzehr der Kekse eine Rauschmittelvergiftung.

Bei der Wohnungs-Razzia wurden von der Polizei Pfeifen und Haschisch sichergestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: triangel
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mutter
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Käufer für das "Achte Weltwunder" für 250.000.000 US-Dollar gesucht
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kongress von Rechtspopulisten in Koblenz - "Erwachen der Völker"
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Flughafen BER wird erst 2018 eröffnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?