10.05.01 07:27 Uhr
 25
 

Experten kritisieren Suchmaschinen

Die Deutsche Gesellschaft für
Informationswissenschaft und
Informationspraxis (DGI) kritisiert die
Qualität der Suchmaschinen: nur
32% der im Web vorhandenen Infos
werden von Suchmaschinen
gefunden und angezeigt.

Laut DGI werden im Web falsche
Prioritäten gesetzt: eigentlich sollten
Design und Technik den Content
präsentieren. Stattdessen wird mehr
Wert auf Technik und Design gesetzt
- und die Inhalte wird hintenan
gestellt.

Studien teilen allerdings mit, dass
Internet-User sich in erster Linie
wegen Informationssuche ins WWW
begeben - und nicht, weil sie
besonders hübsche Webseiten
betrachten wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Experte, Suchmaschine
Quelle: www.dwelle.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?