09.05.01 23:14 Uhr
 7
 

Activision Q4-Zahlen schlagen Prognosen

Der zweitgrößte unabhängige Interactive Entertainment Software-Entwickler Activision konnte mit den nach Börsenschluss bekannt gegebenen Zahlen die Erwartungen der Analysten für das vierte Quartal 2001 schlagen.

Der Gewinn im abgelaufenen Quartal lag bei 3 Cents je Aktie. Dies lag 2 Cents über den bisherigen Analystenprognosen. Der Umsatz lag mit 127 Mio. Dollar um 22 Prozent über dem Vorjahreswert. Für das Gesamtjahr ergeben sich folgende Zahlen.Der Umsatz konnte gegenüber dem Vorjahr um 8,4 Prozent auf 620 Mio. Dollar gesteigert werden. Der Gewinn lag bei 21 Mio. Dollar oder 0,75 Dollar je Aktie nach einem Verlust von 1,38 Dollar je Aktie im Vorjahr. Dieser Vorjahresverlust ist auf hohe Umstrukturierungskosten zurückzuführen, welche vor allem die Abschreibung von Beteiligungen betrafen.

Auch bei den Prognosen für das gerade begonnene und das kommende Geschäftsjahr konnte Activision zulegen. In 2002 erwartet der im abgelaufenen Jahr am schnellsten gewachsene Anbieter von Unterhaltungssoftware in den USA einen Gewinn von 80 Cents je Aktie nach zuvor 0,76 Cents. Für 2003 peilt das Unternehmen nun einen Gewinn von 1,09 Dollar je Aktie an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose, Activision
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?