09.05.01 22:13 Uhr
 224
 

Der neueste Wurm-Virus: ausser Kontrolle geratene Marketing-Aktion?

Der neueste Wurm-Virus, der als VBSWG.X heute um die Welt geisterte (SN berichtet), ist vermutlich eine außer Kontrolle geratene Marketing-Aktion.

Drei niederländische Teenager geben an, die Autoren des Virus zu sein, und diesen produziert zu haben, um den Traffic auf bestimmten Pornoseiten zu erhöhen.

Unklar ist bisher, ob es sich dabei um ihre eigenen handelt oder ob sie in direkter Verbindung zu den Betreibern sehen. Sie hatten gehofft, durch diese Aktion sich für diese Form des Webmarketings zu empfehlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: xaver
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Marke, Virus, Aktion, Kontrolle, Wurm, Marketing, Market
Quelle: www.wired.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?