09.05.01 20:43 Uhr
 90
 

Die D-Mark als Kunstobjekt - Geld wie Heu

Zwei Künstler aus München wollen mit ihren Kunstwerken auf die Bedeutungslosigkeit von Geld hinweisen.

Zu diesem Thema haben sie Formen und Objekte aus zerkleinerten Geldscheinen geformt. Gerade die Umstellung von Mark auf Euro ist für sie ein Zeichen für die Vergänglichkeit des Geldes.

Zu sehen sind die Werke in einem Speicher in Berlin,Prenzlauer Berg .


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Geld, Kunst, D-Mark, Heu
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?