09.05.01 20:43 Uhr
 90
 

Die D-Mark als Kunstobjekt - Geld wie Heu

Zwei Künstler aus München wollen mit ihren Kunstwerken auf die Bedeutungslosigkeit von Geld hinweisen.

Zu diesem Thema haben sie Formen und Objekte aus zerkleinerten Geldscheinen geformt. Gerade die Umstellung von Mark auf Euro ist für sie ein Zeichen für die Vergänglichkeit des Geldes.

Zu sehen sind die Werke in einem Speicher in Berlin,Prenzlauer Berg .


WebReporter: ka789
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Geld, Kunst, D-Mark, Heu
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?