09.05.01 20:28 Uhr
 100
 

Diamantenfieber - Einfach abtauchen und staunen

Unterwasserhöhlen gibt es in der Karibik wie Sand am Meer. Das Gestein aus dem die Höhlen bestehen, bekam in der Eiszeit, immer mehr Löcher. Durch Flutungen entstanden 'Blaue Löcher'. Das sind senkrecht verschwindende Höhlen.

Tauchen in einer Gruppe ist hier kein Problem da die Höhle sehr groß ist. Ein Nachteil ist, dass man zum Höhleneingang zurück muß um auftauchen zu können, da dass Wasser in der Höhle sehr hoch ist.

Wer die Insel Hispaniola kennt und auch da schon einmal getaucht hat, kennt bestimmt auch die Kristalle an den Zapfen. Dieses Erlebnis ist nicht nur für Profitaucher mit teuerer Ausrüstung, sondern auch für Hobbytaucher geeignet.


WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Diamant
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?