09.05.01 20:28 Uhr
 100
 

Diamantenfieber - Einfach abtauchen und staunen

Unterwasserhöhlen gibt es in der Karibik wie Sand am Meer. Das Gestein aus dem die Höhlen bestehen, bekam in der Eiszeit, immer mehr Löcher. Durch Flutungen entstanden 'Blaue Löcher'. Das sind senkrecht verschwindende Höhlen.

Tauchen in einer Gruppe ist hier kein Problem da die Höhle sehr groß ist. Ein Nachteil ist, dass man zum Höhleneingang zurück muß um auftauchen zu können, da dass Wasser in der Höhle sehr hoch ist.

Wer die Insel Hispaniola kennt und auch da schon einmal getaucht hat, kennt bestimmt auch die Kristalle an den Zapfen. Dieses Erlebnis ist nicht nur für Profitaucher mit teuerer Ausrüstung, sondern auch für Hobbytaucher geeignet.


WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Diamant
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?