09.05.01 20:05 Uhr
 1
 

3Com steckt in der Krise

Der Netzwerkspezialist 3Com steht weiter unter Druck. Das Unternehmen, welches lange Zeit den Markt für PC-und Unternehmensnetzwerk dominierte, hatte schon am 21. März erklärt, dass der Umsatz im vierten Quartal geringer als vorher angenommen ausfallen und sich zwischen 550 und 600 Mio. Dollar bewegen werde. In einem SEC-Filing erklärte 3Com nun, dass die tatsächlichen Zahlen auch außerhalb der oben angeführten Spanne liegen könnten.

Am Montag erst hatte das Unternehmen verkündet, 3000 Mitarbeiter oder 30 Prozent des gesamten Personals entlassen zu wollen. Mit solchen und ähnlichen Maßnahmen will 3Com eine Milliarde Dollar jährlich einsparen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?