09.05.01 19:00 Uhr
 2.087
 

Museum jetzt Gespött der gesamten Stadt - Und nur wegen Britney Spears

In Kentwood/Louisiana, Britney Spears Heimatstadt, wollte man ein Ein-Zimmer-Museum, zu Ehren des Tennie-Schwarms eröffnen.

Dazu versprach Britney angeblich einige ihrer persönlichen Sachen den Verantwortlichen zu überreichen. Jetzt aber machte sie einen Rückzieher und stellte somit das Museum vor der ganzen Stadt zum Gespött der Leute hin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Stadt, Museum, Britney Spears
Quelle: www.popnewsticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?