09.05.01 18:34 Uhr
 12
 

LiteraVision: Die Gewinner stehen fest

Jährlich vergibt München mit dem LiteraVision seinen Fernsehpreis um die Autoren beispielhafter Fernsehsendungen in Bezug auf Bücher oder Autoren zu ehren.

Dieses Jahr erhielt in der Sparte Autorenproträts Filmemacher Peter Goedel die mit 10.000 DM dotierte Auszeichnung für seinen Beitrag: 'Verbrechen in Florenz - Die Schriftstellerin Magdalen Nabb'. Inhalt ist Leben und Werk der englischen Autorin.

Im Bereich Magazinbeiträge erhält Claudia Kucza den Preis. Diesen erhielt sie für den im NDR-Kulturjournal veröffentlichten Beitrag über das Buch 'Frau Sartoris' von Elke Schmitter. Ehrend anerkannt wurde zudem Martin Heidegger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gewinn, Gewinner, Liter
Quelle: www.3sat.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?