09.05.01 17:50 Uhr
 16
 

Börsenzeitung kürt die "Schrott-Ad-Hoc" des Monats

Am neuen Markt nehmen es immer mehr Unternehmen mit ihren Pflichtmitteilungen nicht sehr genau. Daher kürt jetzt das Börsenmagazin 'Börse Online' jeden Monat die Schrott- und die Top-Ad-Hoc des Monats.

Für April wurde die Teldafax AG auserkoren. Das Unternehmen hatte nach der Freischaltung ihrer gesperrten Leitungen durch die Telekom in ihrer Meldung vergessen, die Anleger auf die strengen Auflagen die dem Unternehmen gemacht wurden hinzuweisen.

Damit wurden die Anleger in der Bewertung der Aktie getäuscht, so das Magazin. Den Top-Ad-hoc bekam die Easy Software AG, die vorbildlich über ihr Unternehmensergebnis im Jahre 2000 berichteten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Monat, Schrott
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
"Metabohème": Tele 5 sendet derbe "Anti-Late-Night-Comedyshow"
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?