09.05.01 17:24 Uhr
 55
 

Neuer VBS-Virus – Längst nicht so gefährlich wie ILOVEYOU

Raimund Genes, Geschäftsführer des Antivirensoftware-Herstellers Trend Micro, sagte heute morgen nach der schnellen Verbreitung des VBS-Virus 'VBS_Homepage', er sei erstaunt, dass sich immer noch so viele Nutzer mit VBS_Homepage infizieren.

Der neue Virus ist längst nicht so gefährlich wie der 'ILOVEYOU'-Virus. Im Gegensatz zu 'ILOVEYOU' löscht 'VBS_Homepage' keine Daten, sondern öffnet nach seiner Aktivierung 'nur' Pornosites.

Mails mit dem Betreff 'Homepage' und dem Anhang 'Homepage.html.VBS' sollten nicht geöffnet, sondern sofort gelöscht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Peter Thomassen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Gefahr, Virus
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?