09.05.01 17:12 Uhr
 136
 

Kiez-Prozess: 300 Huren als Zeugen geladen

Wegen Zuhälterei, Förderung der Prostitution und weiteren Delikten findet zur Zeit in Hamburg der größte Milieu-Prozess in Hamburgs Geschichte statt.

In dem Prozeß, in dem 7 Mitglieder der Rockergruppe 'Hells Angels' auf der Anklagebank sitzen sind etwa 300 Huren als Zeugen geladen worden. Viele dieser Frauen treten unter Polizeischutz in den Zeugenstand.

Die Bande soll auf dem Kiez mehrere Bordelle kontrolliert haben. Allein in Hamburg mußten etwa 160 Frauen anschaffen gehen, so die Staatsanwaltschaft. Der Gewinn der Bande wurde mit 45 Mio. DM beziffert.


ANZEIGE  
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Prozess, 300, Zeuge
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus
Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?