09.05.01 17:12 Uhr
 136
 

Kiez-Prozess: 300 Huren als Zeugen geladen

Wegen Zuhälterei, Förderung der Prostitution und weiteren Delikten findet zur Zeit in Hamburg der größte Milieu-Prozess in Hamburgs Geschichte statt.

In dem Prozeß, in dem 7 Mitglieder der Rockergruppe 'Hells Angels' auf der Anklagebank sitzen sind etwa 300 Huren als Zeugen geladen worden. Viele dieser Frauen treten unter Polizeischutz in den Zeugenstand.

Die Bande soll auf dem Kiez mehrere Bordelle kontrolliert haben. Allein in Hamburg mußten etwa 160 Frauen anschaffen gehen, so die Staatsanwaltschaft. Der Gewinn der Bande wurde mit 45 Mio. DM beziffert.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Prozess, 300, Zeuge
Quelle: www.mopo.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?