09.05.01 16:43 Uhr
 21
 

Fahrer bricht bewusstlos zusammen - Kleintransporter 130 m führerlos

Ein 51-jähriger Mann aus Braunschweig hatte heute Glück im Unglück. Als er Übelkeit verspürte, versuchte er sein Fahrzeug anzuhalten. Noch bevor er richtig zum Stillstand kam, wurde er bewußtlos und kam auf das Gaspedal.

Somit fuhr das Fahrzeug führerlos mit hoher Geschwindigkeit auf einer Brücke noch 130 Meter weiter. Ein Laternenmast beendete die Geisterfahrt, da er seitlich dagegen prallte. Entgegen der Fahrtrichtung kam der Laster zum Stillstand.

Der Unglücksfahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Auskunft der Polizei auf etwa 20.000 DM. Von dem Unfall hat der Fahrer aber nichts mitbekommen, denn sein Bewußtsein erlangte er erst im Krankenhaus wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Klein, Bewusstlosigkeit, Kleintransporter
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?