09.05.01 16:16 Uhr
 1.629
 

US-Studie: Homosexualität kann "aberzogen" werden

Es gibt eine neue Studie aus den USA, die von wissenschaftlichen 'Homosexuellen-Umerziehungen' berichtet.

So sollen bereits mehrere Schwule durch Psychologen, Training und Treffen mit dem anderen Geschlecht wieder heterosexuell geworden sein.

Auch langfristig war eine Änderung der sexuellen Vorlieben zu beobachten. Die Menschen, die sich aus sozialem Druck heraus 'umerziehen' liessen, geniessen nun begeistert ihr Leben ohne verklemmte Selbstvorwürfe.

Sie sehene sich als 'geläutert' an.
Es handelte sich bei dem Testpersonen auch um Menschen, die aufgund ihrer Religion nicht schwul sein 'durften' (katholisch).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: silversurfidreamteam
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Studie, Homosexualität
Quelle: www.thema1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?