09.05.01 16:16 Uhr
 1.629
 

US-Studie: Homosexualität kann "aberzogen" werden

Es gibt eine neue Studie aus den USA, die von wissenschaftlichen 'Homosexuellen-Umerziehungen' berichtet.

So sollen bereits mehrere Schwule durch Psychologen, Training und Treffen mit dem anderen Geschlecht wieder heterosexuell geworden sein.

Auch langfristig war eine Änderung der sexuellen Vorlieben zu beobachten. Die Menschen, die sich aus sozialem Druck heraus 'umerziehen' liessen, geniessen nun begeistert ihr Leben ohne verklemmte Selbstvorwürfe.

Sie sehene sich als 'geläutert' an.
Es handelte sich bei dem Testpersonen auch um Menschen, die aufgund ihrer Religion nicht schwul sein 'durften' (katholisch).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: silversurfidreamteam
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Studie, Homosexualität
Quelle: www.thema1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

80-Jähriger vergisst Ehefrau am Flughafen: Er bemerkt ihr Fehlen erst am Zielort
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UNO: Entwicklungsfortschritt ist aus nichtwirtschaftlichen Gründen uneinheitlich
Fußball: Weltmeister André Schürrle schwört auf die Kraft von Chia-Samen
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?