09.05.01 15:25 Uhr
 1.075
 

Weg vom Burger-Image? McDonalds eröffnet erstes McCafe

Mit Burgern läßt sich in Zeiten von durch BSE & Co. verunsicherten Verbrauchern schlecht Geld verdienen. Und so ist der Zeitpunkt vielleicht nicht zufällig, in denen McDonalds ihr erstes Café eröffnet.

Statt Pommes und Burger gibts in Downtown Chicago ganz im Stile des großen Konkurrenten Starbucks, Milchkaffee und Cappucino. Etwas anmutend wie ein französisches Bistro werden neben den üblichen Warmgetränken auch Desserts aller Art serviert.

McDonalds versucht so, von dem boomenden Markt der Cafés, sich ein Stückchen zu sichern, und vielleicht so ein zweites Standbein in einer durch Krisen geprägten Zeit zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: xaver
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Weg, Image, Burger
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?