09.05.01 14:03 Uhr
 589
 

SPD plant Änderung des Schulgesetzes

Eine Änderung des bestehenden Schulgesetzes in Sachsen will die SPD-Fraktion mit ihrem neuesten Entwurf bewirken. Dabei soll es keine Komplett-Erneuerung wie 1999 geben, sondern flexiblere Schulstrukturen erreicht werden.

Er sieht vor, das Landkreise und kreisfreie Städte mehr Freiraum bei der Planung der Schul- und Klassengrößen erhalten soll. Dazu gehören z.B. die Bildung von Schulverbünden.

Die Schulkonferenz solle mit dem neuen Entwurf eine deutliche Aufwertung erhalten, vorallen was den Einfluß auf Lehrpläne und Stillegung von Schulstandorten betrifft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Änderung
Quelle: www.dnn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"
Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?