09.05.01 12:01 Uhr
 1.347
 

UKW ist out - es lebe DAB mit Radios für unter 1000 DM

Ein Sprecher der Firma Blaupunkt erwartet für die nächsten 10 Jahre, dass UKW durch DAB (Digital Audio Broadcasting) abgelöst wird.
Die Voraussetzungen dazu seinen nun geschaffen wurden.

So ist der nun erschwingliche Preis von unter 1000 DM für ein derartiges Radio ein Hauptargument für DAB. Blaupunkt wird in seinem Woodstock DAB 52 2 digitale Techniken vereinen. So kann man DAB empfangen und MP3-Musik abspielen.

Über einem Chip kann auch Musik gespeichert werden. Oder aber man hört sich die letzten 4 Verkehrsnachrichten nochmal an, welche ebenfalls per Chip abgelegt sind. Der Clou ist, dass man diese Staumeldungen automatisch in seine Routenplanung einbauen kann.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Auto
Schlagworte: DM, Radio
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)
Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?